Wochenend‘ und Sonnenschein …

… noch jemand außer mir, der findet, daß unser Autozwerg ganz fürchtebar furchtsam aus den Scheinwerfern schaut? Der arme Kerl mußte gestern eine langwierige OP an der offenen Bremse überstehen. Heute darf er sich erholen, bevor sein Herrchen sich morgen um seine Stoßdämpfer kümmert. Ja ja, man hat es nicht leicht als Auto …

Während Herr und Gescherr sich in mechanische Geheimnisse vertieften, habe ich endlich das Hochbeet in Angriff genommen, es mal weitestgehend leergeschaufelt, neuen Kompost eingearbeitet und dann wieder gut befüllt, damit ich meine Kohlrabi reinpflanzen und Möhren und Radieschen säen kann. Die Zucchini-Zöglinge habe ich in große Pötte gesetzt, da haben sie alle Nährstoffe für sich und können fleißig weiterwachsen.

Ich bin tatsächlich am Überlegen, ob ich noch eine gelbe Zucchini und eine schwarze (ja, gibt es wirklich, sie heißt passenderweise „Black Beauty“) säe, bei diesen sommerlichen Temperaturen sollten sie ja gut gedeihen. Kompost habe ich ja noch etwas übrig…

Aber für heute heißt es „Füße hochlegen und die wunderschönen Blüten vom Apfelbäumchen bewundern“. Ich bin schon soooo gespannt, wieviele Äpfel es uns dieses Jahr wohl schenkt.

verlinkt beim Samstagsplausch von Karminrot

2 thoughts on “Wochenend‘ und Sonnenschein …

  1. So manches Auto guckt einen an 🙂
    Schwarze Zucchini habe ich noch nie gesehen, wenn sie gut schmecken…!
    Liebe Grüße
    Nina

    1. Ella says:

      Stimmt, irgendwie schauen einen alle Autos an, nur manche haben schon einen „besonderen“ Augenaufschlag. 😉
      Wenn ich noch schwarze Zucchini pflanze, und vorausgesetzt, sie wachsen, zeige ich sie dir hier im Blog, versprochen.
      Liebe Grüße zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.