Mein BuJo im August

August – das ist Sommer, Sonne, Ferien. (Ja ja, ich weiß, ich hab heute auch schon aus dem Fenster gesehen und mich gefragt, seit wann die Welt eigentlich monochrom grau ist.) Die Wolken sind mir ganz gut gelungen, die Muscheln und der Sonnenschirm auch, und über den Leuchtturm breiten wir den Mantel des Schweigens. (Notiz an mich: nächstes Mal erst Fotos von Leuchttürmen anschauen und dann loszeichnen.) Immerhin passen aber die Washi-Sticker mit den Strandmotiven gut dazu, einen habe ich gleich auf der Übersichtsseite aufgeklebt.

Meine Seite für die Tagesfotos dagegen gefällt mir richtig gut. Die einzelnen Segmente der Sonnenschirme stehen für die Tage, und weil fünf Schirme mit je sechs Segmenten erst dreißig Tage ergeben, gibt es noch einen kleinen zusammengeklappten Schirm für das einunddreißigste Foto. Mittlerweile kann ich verkünden, daß ich fototechnisch einen eher zähen Start hatte, sich die Schirme aber mittlerweile mit vielen bunten Farben füllen. Die Seite für Ziele und Notizen ist in diesem Monat unverändert, so viel habe ich da eh nicht zu notieren.

Die Wochenübersichten sind diesmal aber doch etwas anders ausgefallen. Zwar habe ich wieder auf Dutch Doors zurückgegriffen, aber diesmal nur oben und am Rand etwas weggeschnitten. Oben quer über zwei Seiten gibt es wieder einen Minikalender mit den Wochen, links stehen die Wochentage, und auf der jeweils rechten Seite habe ich Platz für zusätzliche Notizen oder wöchentliche ToDos gelassen. So sehr viele Termine habe ich ja immer noch nicht, dafür habe ich aber festgestellt, daß man in einem gewissen Alter doch besser anfängt, sich den einen oder anderen Gedanken schnell aufzuschreiben, weil man sonst sehr viel Lebenszeit mit Überlegen verschwendet. Meine Bücherliste ist übrigens in der letzten Augustwoche auf der rechten Seite untergebracht. Ich hatte kurz darüber nachgedacht, mir die Bücher einfach an den einzelnen Tagen zu notieren, aber ich habe sie doch lieber alle auf einen Blick in einer Liste.

dieses Zubehör habe ich verwendet:
  • DotGrid Journal in A5 mit 120 g/m² – Papier
  • Fineliner in verschiedenen Stärken in schwarz
  • Buntstifte in verschiedenen Farben
  • Brush Pen in Aqua
  • Washi-Sticker mit Strandmotiv

Schreibe einen Kommentar