Ich passe

  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Drei Fehlversuche seit dem letzten Post, und voila, so langsam wird der Pulli so, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Nach zahlreichen nicht besonders erfolgreichen Versuchen, traditionelle Fair-Isle – Muster in meine Maschenzahlen reinzuquetschen, habe ich irgendwann aufgegeben und ein eigenes Muster entworfen. So konnte ich es genau in die Keile einpassen und es in der Breite mitwachsen lassen, und es gefällt mir ganz gut soweit. Ich habe jetzt noch etwa ein Drittel meines vorbereiteten Musters zu stricken, danach muß ich erstmal sehen, ob die Passe noch höher werden muß, oder ob ich die Ärmel bereits separieren kann, und wenn ja, wieviele Maschen ich dann für die Ärmel brauche … dann muß ich nur noch mehr Muster malen und stricken, und dann die Fäden vernähen und den Pulli waschen und spannen, und dann kann ich ihn auch schon anziehen. Ist ja ein Klacks, gell.
Gelegentlich sehne ich mich wirklich nach einem stinklangweiligen Paar Stinos. Weiß auch nicht, warum.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Boah is der schön! Und das Muster ist auch super -ich sehe da einen Ringelreihen von blauköpfigen Füchsen im gelben Kleid…

    1. Ella

      Danke schön. Hmm… komisch … jetzt sehe ich die Füchse auch. Vorher dachte ich immer ein bißchen an Frösche.

Schreibe einen Kommentar